Labels & Awards

logo-entreprise-environnement

 

Umweltpreis für Unternehmen 2015

 

Die Ausgabe 2015 des Umweltpreises für Unternehmen ist durch das Engagement gekennzeichnet, an der allgemeinen Mobilmachung der Zivilgesellschaft für den Klimaschutz teilzunehmen. Tatsächlich wurden die klimaschutzbezogenen Projekte ebenfalls ausgezeichnet, als Resonanz auf die Klimakonferenz, die Ende 2015 in Paris veranstaltet wird (COP21). Für jede der fünf Preiskategorien wurden eine besondere Auszeichnung „Bekämpfung des Klimawandels“ und ein großer Preis eingeführt, um das beste Projekt unter diesen Auszeichnungen hervorzuheben.

13 Unternehmen wurden durch die Ausschüsse der Umweltpreise für Unternehmen ausgezeichnet, diese wurden von dem Ministerium für Ökologie, Energie, nachhaltige Entwicklung und der ADEME organisiert. Die Ergebnisse wurden am 13. Oktober 2015 auf der World Efficiency Messe bekannt gegeben.

An der Ausgabe 2015 nahmen 130 Kandidaten teil.

Dieses Jahr wird das 28. Jubiläum der Umweltpreise für Unternehmen gefeiert, das zeugt von dem wachsenden Interesse der Unternehmen für den Umweltschutz und generell für Innovationen im Bereich der nachhaltigen Entwicklung.

Mit diesen Preisen werden jedes Jahr die Unternehmen ausgezeichnet, deren Projekte zum sparsamen Umgang mit Ressourcen, Umweltschutz und zur Innovation im Bereich der Umweltschutzindustrie Beitragen.

Diese Auszeichnungen finden eine Fortsetzung auf europäischer Ebene mit den „European Business Awards for Environment“, die alle zwei Jahre von der Europäischen Kommission veranstaltet werden.

In der Kategorie Management und Initiativen für nachhaltige Entwicklung wurde dem ILOHA Seaview Hotel der große Preis für die Einführung eines leistungsfähigen Umweltmanagementsystems im Dienste des Umweltschutzes der Insel La Réunion verliehen. Diese ambitionierte Initiative, konkretisiert durch den Erwerb des Europäischen Ökolabels – touristische Beherbergungsbetriebe, macht die beiden Betriebe zu einer Referenz für die Entwicklung eines öko- verantwortlichen Tourismus.

Diese Kategorie ist ein gutes Beispiel für die Entwicklung der Unternehmen hin zu nachhaltigem Wachstum. Wir wohnen tatsächlich der Entwicklung neuer Umweltmanagementsysteme bei, die zum Ziel haben, die Transparenz und das Führungssystem von Unternehmen zu verbessern, ebenso wie ihre Leistungsfähigkeit was die Reduzierung von Auswirkungen auf die Umwelt betrifft. Dies ist für die Wettbewerbsfähigkeit von großer Bedeutung. Das Management ist die treibende Kraft der ILOHA Unternehmensorganisation, um die Kultur der Nachhaltigkeit zu übernehmen und diese grundlegend zu erweitern.

logo-ecolabel

EU-UMWELTZEICHEN

 

Die außergewöhnliche Vielfalt der Insel La Réunion, aber auch ihre Fragilität veranlassten uns schon bei der Gründung des ILOHA Seaview Hotel im Jahre 1996, uns in die Umgebung so vernünftig und verantwortlich wie möglich einzufügen und am Erhalt dieser bemerkenswerten Vielfalt aktiv teilzunehmen.

 

In Laufe der Jahre entwickelten wir unsere Strategie weiter, wofür das ILOHA Seaview Hotel nun mit dem EU Ecolabel ausgezeichnet wurde. Das EU-Umweltzeichen ist ein freiwilliges Zertifizierungszeichen, das in allen EU-Mitgliedsstaaten Gültigkeit hat. Das 1992 eingeführte Umweltzeichen ist das einzige, in der gesamten Union offiziell anerkannte Gütesiegel, in Frankreich wird es durch die französische Normierungsbehörde AFNOR Certification erteilt.

 

Im ILOHA Seaview Hotel verpflichten wir uns:

– Energie und Wasser zu sparen,

– erneuerbare Energien zu nutzen,

– unseren Abfall zu reduzieren,

– den Gebrauch von umweltverträglicheren Produkten fördern,

– kurzen Transportwegen den Vorrang zu geben und uns für die lokale Wirtschaft einzusetzen,

– unsere Mitarbeiter für entsprechendes Verhalten im Alltag zu schulen und auch unsere Gäste darin einzuweisen.

 

Inzwischen wurden viele Maßnahmen ergriffen wie zum Beispiel:

– die Verwendung von Energiesparlampen,

– das Hauptgebäude des Hotels sowie die Cas’Akéa werden mit Solarenergie geheizt,

– bioklimatische Architektur, um die energiewirtschaftliche Auswirkung unseres Betriebs einzudämmen,

– Verwendung von Reinigungsmitteln mit Umweltzeichen, um die Abwasserbelastung zu reduzieren,

– Wechsel der Bettwäsche alle drei Tage, Handtücher auf Verlangen,

– monatliche Kontrolle unseres Energie- und Wasserverbrauchs,

– Abfalltrennung im Zimmer sowie im gesamten Hotel, (Altglasbehälter, Sammelbehälter für leere Batterien und Medikamente,

Kompost… ),

– Altspeiseöl- und Altfettsammlung.

– eingeschränkte Verwendung von Einzelverpackungen zugunsten von nachfüllbaren Verpackungen für eine geringere Abfallerzeugung.

– Elektrofahrzeug für den internen Betrieb des Hotels.

– Lokale Nahrungsmittel werden bevorzugt, um kurze Transportwege zu fördern und das Know-how unserer Erzeuger aufzuwerten.

– Bio-zertifizierte Produkte sind im Wellnessbereich Cas’ Akéa sowie im Restaurant Kotémer erhältlich.

– Dem Handwerk und den Unternehmen vor Ort wird der Vorrang gegeben, wie auch der Verwendung von Vetiver für unsere Strohhütten.

 

Ein derartiges Verhalten wird für alle vorausgesetzt, die einen Bezug zum ILOHA Seaview Hotel haben, die Geschäftsleitung, das Personal, die Lieferanten sowie Sie selbst. So kann sich jeder auf seinem Niveau für dieses Engagement einsetzen und zum Umweltschutz beitragen.

qtir

 

Gütesiegel für Tourismus Insel La Réunion

 

Um erstklassige Leistungen zu erbringen, müssen möglichst viele Professionelle aus dem Nahbereich mobil gemacht werden; so können die Anforderungen aller Reisenden erfüllt werden.

 

In Übereinstimmung mit der staatlichen Marke Qualité Tourisme ist die Charta Qualitätstourismus auf der Insel La Réunion ein branchenübergreifendees Label, das den Touristen einen ihren Wünschen entsprechenden Aufenthalt gewährleistet.

 

Der Leistungserbringer verpflichtet sich, bestimmte Kriterien zu beachten, dies reicht von der Qualität des Empfangs bis hin zu den erbrachten Leistungen je nach dem jeweiligen Tätigkeitsbereich. Regelmäßige Kontrollen gewährleisten, dass die eingegangenen Verpflichtungen, um dieser Qualitätscharta beizutreten, beachtet werden.

logo-tourisme-france

Qualitätstourismus in Frankreich

 

Um die Kunden noch besser zu empfangen und die Qualität der touristischen Dienstleistungen in Frankreich zu verbessern, wurde auf staatlicher Ebene die Marke Qualité Tourisme™ geschaffen. An diesem Zeichen, kann der Kunde erkennen, dass es sich um Unternehmen handelt, die hochwertige Leistungen bieten.

 

Wofür verpflichten sich die Touristiker Frankreichs?

Hochwertiger Empfang und erstklassige Dienstleistungen, Professionalismus sowie Aufwertung der lokalen Ressourcen gehören zu den Grundprinzipien der Marke. Mit der Marke Qualité Tourisme™ ausgezeichnete Professionelle müssen folgendes beachten: der Empfang muss auf den Kunden abgestimmt sein; klare, genaue Auskünfte; kompetentes, zuvorkommendes Personal; Komfort, Sauberkeit und Pflege der Räumlichkeiten; örtliche Tourist-Informationen, die auf die Nachfrage abgestimmt sein müssen.

Was wird durch die Marke Qualité Tourisme™ gewährleistet?
Um mit der Marke Qualité Tourisme™ ausgezeichnet zu werden, muss der Leistungserbringer entsprechend der staatlichen Qualitätsvereinbarungen den Qualitätsstandards genügen, die für die wesentlichen Anforderungen für die Zufriedenheit der Kunden stehen. Bedingt durch die systematische Analyse der Zufriedenheitserhebungen und Beanstandungen sind die mit der Marke Qualité Tourisme™ ausgezeichneten Professionellen immer offen für konstruktive Kritik. Ihre Leistungen werden regelmäßig unangekündigten und unabhängigen Kontrollen unterworfen. Derartige Maßnahmen erlauben den Professionellen, ihre Leistungen kontinuierlich zu verbessern, um die Touristen stets noch mehr zufriedenzustellen.

logo-maitre-restaurateur

Maître restaurateur – Meisterkoch

 

Der Titel beruht auf dem gemeinsamen Bestreben von Seiten des Staates und der Professionellen, um Gastronomen, die über anerkannte Fachkompetenz verfügen, herauszustellen und aufzuwerten; sie verpflichten sich, eine Küche zu servieren, die im wesentlichen aus frischen Zutaten zubereitet wird, und dabei die hygienischen und Sicherheitsvorschriften einzuhalten.

 

Diese staatliche Auszeichnung wird infolge einer Prüfung durch ein unabhängiges Institut von dem Präfekt des französischen Departements verliehen. Ziel ist nicht, verschiedene Gastronomieformen abzuwerten, sondern dem Verbraucher zu ermöglichen, berufliche Gastronomen ausfindig zu machen, und ihm zu gewährleisten, dass er von ihnen qualitativ hochwertige Leistungen erwarten kann.

 

Der Titel „Maître Restaurateur“ („Meisterkoch“) ist die einzige offizielle Auszeichnung in der Gastronomie. Die Gastronomie kann man zwar auch unter der Marke „Tourismus“ finden, doch ist dieser Titel die einzige staatliche Auszeichnung für Gastronomen. Der Titel ist mittlerweile gesetzlich verankert, so kommt ihm eine ganz besondere Bedeutung zu. Der Titel ist eine staatliche Auszeichnung, die einer Kontrolle durch eine unabhängige Prüfstelle unterliegt, fundierte fachliche Kompetenz und in der Küche des Restaurants zubereitete Speisen erfordert.

logo-tables-france

Table & Auberges de France – Restaurants und Gasthöfe in Frankreich

 

Das staatliche Gütesiegel Tables & Auberges de France soll dazu dienen, in Frankreich und im Ausland das technische Können der unabhängigen Professionellen aufzuwerten und zu fördern, die ihr Restaurant oder Hotel-Restaurant auf traditionelle Art führen.

 

Der Professionelle verpflichtet sich für die kontinuierliche Weiterentwicklung:

– der Servicequalität beim Kundenempfang

– der Authentizität und Aufwertung der einheimischen Erzeugnisse sowie der Weine aus verschiedenen Regionen,

– der guten Führung seines Restaurantbetriebs unter Einhaltung der hygienischen und Brandschutzvorschriften,

– beim Erteilen von touristischen Informationen zur Region anhand von Broschüren, Faltprospekten bzw. touristischen Landkarten

– von Schulungen für sein Personal. Um diese Entwicklung zu gewährleisten, werden unangekündigte Kontrollen durch vom Verband beauftragte Vertreter durchgeführt; so kann die Einhaltung dieses staatlichen Gütesiegels und das Image von Tables & Auberges de France der öffentlichen Hand und den Verbrauchern gegenüber gewährleistet werden.

banner-escoffier

Escoffiers Schüler

 

Verein für die Weitergabe, Kultur und Modernität der Küche. Der 1954 von Jean Ducroux gegründete Verein der Schüler von Auguste Escoffier zählt weltweit 35 000 Schüler (30 Länder), 2000 in Frankreich.

 

Die Aufgabe des Vereins besteht darin, Auguste Escoffiers Werte in der ganzen Welt lebendig zu halten:
– Wissensaustausch und -übermittlung,

– Respekt vor der Geschichte der Kochkunst,

– die ständige Weiterentwicklung der Kochkunst, „die Küche entwickelt sich wie die Gesellschaft sich entwickelt, sie bleibt aber immer eine Kunst“ (Zitat von A. Escoffier)

– Forschung und Aktionen für einen Wohltätigkeitszweck.

0
Garantierter günstiger Preis